Blei gehört nicht in den Hausmüll

Heap of lead ammunition isolated on white

Bei Blei handelt es sich, im Gegensatz zu Metallen wie Kupfer und Aluminium, um giftiges Schwermetall, was es unmöglich macht, es im herkömmlichen Haushaltsschrott zu entsorgen.

Was natürlich nicht bedeutet, dass man es nicht beim Schrotthändler gewinnbringend veräußern kann. Denn auch dieses Metall hat, ebenso wie Kupfer und Aluminium und die Wiederverwertung von Blei gehört zu den wichtigsten Bezugsquellen und somit ist man auf eine sinnvolle Abgabe durch den Entsorger angewiesen.

Die Vorteile von Blei finden sich in der Tatsache, dass es einen sehr niedrigen Schmelzpunkt aufweist und sich leicht formen lässt. Verwendet wird es beispielsweise als Strahlenschutz.