aus Eisen wird Eisenschrott

isolated on white background rusty iron scrap metal

Eisen (Eisenschrott) wird durch Tag- sowie auch Tiefbau gewonnen und entsprechende Förderstätten findet man beispielsweise in China, Kanada, in der Ukraine sowie auch in Südamerika und Australien.

Denn gerade dort sind die Eisenaufkommen besonders groß. In Deutschland selbst findet bereits seit dem Jahre 1987 kein Abbau von Eisen mehr statt, was Eisen (Eisenschrott) im Metallschrotthandel durchaus wertvoll macht.

Im Gegensatz zu Aluminium und Kuper gehört Eisen zu den Schwermetallen und ist als Werkstoff besonders hart und stabil. Ebenso wie Aluminium und Kupfer, wird Eisen entsprechend gern von Schrotthändlern angenommen. Eisen (Eisenschrott) wird zur Weiterverarbeitung in einem Hochofen eingeschmolzen.